Ihre Situation:

Ihnen wurde der Führerschein abgenommen oder der Führerscheinentzug droht. Und Sie müssen zu einer MPU (medizinisch-psychologische Untersuchung), wenn Sie ihn zurückbekommen oder behalten wollen.

Das ist eine schwere Lage und Sie wissen nicht, wie es nun weiter gehen soll.

Die MPU ist ohne gute Vorbereitung alles andere als "läppisch".

Behörden raten dazu, dass Sie sich helfen lassen.

 

Auch ich als Fachpsychologin kann Ihnen nur empfehlen, dass Sie sich jetzt helfen lassen.

Ich weiß, aus vielen Gesprächen mit Betroffenen, welcher Einschnitt in die eigene Existenz der Verlust des Führerscheins oftmals bedeutet.

Ich kenne die Fragen die jetzt nach Antwort suchen:

  • Wie und Wann bekomme ich meine Fahrerlaubnis wieder?
  • Wie bin ich überhaupt in diese Situation geraten?
  • Was muss ich tun, was kann ich tun um aus dieser Sackgasse wieder raus zu kommen?
  • Wie lange wird es gehen, bis ich meinen Führerschein wieder habe?